Schlagwort: vnl

Markus Maushart, Welti Furrer AG

Die Dienstleistungen der WFAG umfassen vom Privatumzug bis hin zu komplexen mehrjährigen Grossprojekten mit internationaler Beteiligung. Mit gut positionierten Standorten können Kunden in der ganzen Schweiz bedient werden. Markus Maushart ist Geschäftsführer bei der Welti-Furrer AG. Zuvor war lange Zeit im Maschinenbau tätig und kennt daher die logistischen Bedürfnisse bestens aus der Perspektive des Kunden. Des Weiteren ist Markus Vizepräsident des Verwaltungsrates des Gebr. Knecht AG.

Jeannette Göldi von Deschwanden, Q_Perior AG

Jeannette Göldi von Deschwanden ist seit 2019 Manager bei Q_Perior. Ganz nach dem Unternehmensmotto «Business im Blut, IT unter der Haut» begleitet sie Logistikkunden bei der Umsetzung ihrer künftigen Geschäftsmodelle. Als gestandene Hands-on-Managerin hat Jeannette Göldi von Deschwanden 30 Jahre Erfahrung in der globalen Logistik. Sie brachte als Head of Operations bei Panalpina AG in Südchina den Betrieb auf Vordermann, hat in Japan eine Luftfrachtorganisation aufgebaut und als Global Head Standards & Governance die Digitalisierung der Speditionsbranche auf globaler Ebene vorangetrieben. Heute unterstützt sie Unternehmen aktiv bei ihren Digitalisierungsvorhaben im Logistikbereich. Zu den Kernthemen von Jeannette Göldi von Deschwanden gehören eine kundenfokussierte Digitalisierung, effektives Change-Management und der Aufbau von Hochleistungsteams. Sie verfügt über einen Master in International Management und wohnt in Zürich.

Luca Canetta, SUPSI

Luca Canetta, he obtained his PhD from EPFL in Demand Modelling and Operations Management, he is Professor of Supply Networks and Operations Management and Head of the Sustainable Production Systems Laboratory at SUPSI (University of Applied Sciences of Southern Switzerland).

He is involved in both teaching and applied research activities linked to Sustainability and Circular Economy, especially dealing with the role of Supply Chain for ensuring effective reverse logistics flows as well as for providing the required transparency for effectively managing dynamic collaborative Supply Networks ensuring their resilience and adaptability.

He is a member of VNL Board and responsible for “Innosuisse Network Event Series 2021-2024: VNL community on Circular Economy” initiative.

Roy Janusziak, cpc baulogistik GmbH

Roy Janusziak ist seit 2007 Geschäftsführer der cpc baulogistik GmbH mit Sitz in Berlin und weiteren 6 Standorten in Deutschland sowie einen Standort in der Schweiz.

Herr Roy Janusziak ist Dipl. Kfm. und arbeitete während und nach dem Studium für zwei Beratungsunternehmen in Deutschland. Ein Beratungsmandat machte ihn mit dem spannenden Thema der Baulogistik bekannt. Als Management Buy-out wurde die cpc baulogistik GmbH 2006 gegründet und konnte eine für die Bau- und Logistikbranche bemerkenswerte Wachstumsstory hinlegen. Heute beschäftigt das Unternehmen etwa 100 Mitarbeiter bei einem erwarteten Umsatz von ca. 25 Mio. € für 2025.

Roy Janusziak war maßgeblich beteiligt an einer Vielzahl von Projekten. Dazu gehört die Elbphilharmonie Hamburg, Neubauten innerhalb der Universitätskliniken in Ulm, Hamburg und Berlin, Neubauprojekte für Beiersdorf in Hamburg, Daimler in Sindelfingen, Deutsche Bahn in Berlin und Stuttgart sowie diverse Quartiersneubaten in Hamburg und Berlin.

Roy Janusziak ist Mitglied des deutschen GLCI und dozierte an der Technischen Universität Hamburg und Hafencity Universität Hamburg über das Thema Baulogistik.       

Im Jahr 2020 beteiligte sich der Schweizer Investmentfond Constellation an der cpc baulogistik GmbH. Roy Janusziak übernahm den Geschäftsführerposten der Dachgesellschaft CBG Baulogistik GmbH mit Sitz in Hamburg.

Roy Siegenthaler, Alloga AG

Roy Siegenthaler, CEO Alloga AG. Alloga AG erbringt spezialisierte Logistikdienstleistungen im Auftrag der Pharma- und Healthcare-Industrie. Sie übernimmt damit eine wichtige Drehscheibenfunktion zwischen den Herstellern pharmazeutischer Produkte und deren Kunden. Das Unternehmen mit Sitz in Burgdorf (BE) ist Teil der Galenica Gruppe und im Schweizer Prewholesale-Geschäft marktführend.

Angefangen im Januar 2021 als Leiter betrieb, ist Roy seit August 2021 Geschäftsleiter der Alloga AG. Zuvor hatte er verschiedene COO und Senior Management Positionen inne, immer mit dem Fokus auf Supply Chain, Operational Excellence und Logistik. Roy hat einen Dual Degree MBA & EMBA, und ist Mitglied verschiedener Operations und Supply Chain Vereinigungen, u.a. STA und GS1 Switzerland.

Jörg Grimm, Berner Fachhochschule

Jörg Grimm ist Professor für Supply Chain Management an der Berner Fachhochschule sowie Lehrbeauftragter an der Universität St. Gallen und Gründer der Initiative Swiss SupplyChainTech. Er war zuvor in leitenden Positionen bei den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) tätig und verfügt über langjährige Beratungserfahrungen in der Bahn-, Automobil- und Öl- & Gas-Industrie. Seine Forschungs- und Beratungsschwerpunkte liegen in der Gestaltung nachhaltiger Wertschöpfungsnetzwerke sowie auf Innovationen in der und für die Supply Chain.

Martin Weiss, Westernacher Consulting

Martin Weiss kam 1990 als Leiter von IT-Implementierungsprojekten im Logistikbereich zu Westernacher. Davor arbeitete er für die Universität Karlsruhe, heute KIT, im Bereich der Computeranwendungen in der Elektrotechnik. Er hat einen Master-Abschluss in Informatik der New York University und einen Doktortitel in Elektrotechnik der Universität Karlsruhe.

Im Laufe der Jahre hat Martin mehrere große Logistikprojekte und verschiedene Teams und Einheiten in Westernacher geleitet. Er ist Mitglied des Vorstands der Westernacher-Gruppe und derzeit zuständig für das operative Geschäft von Westernacher Consulting in Europa mit dem Schwerpunkt Digital Supply Chain.

Marco Trottmann, Westernacher Consulting

Marco Trottmann optimiert seit mehr als 21 Jahren die Intralogistik für führende Unternehmen weltweit. Nach einem Berufseinstieg als Entwickler bei einem führenden Anbieter von hochautomatisierten Lagerlogistiklösungen in Deutschland berät Marco seit 2004 weltweit Unternehmen bei der Implementierung von komplexen Lösungen mit dem Supply Chain Management Portfolio der SAP.

Seit sechs Jahren ist Marco bei Westernacher Consulting tätig und ist verantwortlich für den Ausbau des US-Geschäfts im Bereich Warehousing und die globale Zusammenarbeit mit Anbietern von Materialfluss- und Automatiklösungen für SAP-Kunden.

Adrian Stoll

Adrian ist seit über 20 Jahren fokussiert auf den Themenkomplex „Supply Chain Management“. Er unterstützt Kunden dabei, nachhaltige und daten-basierte, hoch effiziente Supply Chain Lösungen zu entwickeln, zu optimieren und auch zu betreiben. Aktueller Schwerpunkt ist hierbei die Aktivierung von End-to-End Transparenz als Grundlage für „Sustainable Supply Chains“.

Neben seiner Tätigkeit bei der KPMG unterrichtet Adrian Studierende an der DHBW im Bereich Air Freight / Compliance.